Infoseite - GEOCACHING

Geocaching ist aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Im gegenseitigen Verständnis gilt es jedoch, Beeinträchtigungen und Schäden von Natur und Wildtieren abzuwenden. Lesen Sie hierzu auch unser Interview mit Gerd Spiecker, Vorsitzender der Kreisjägerschaft Düsseldorf und Mettmann e.V. in der HALALI 3-2013.

Es hat sich in der Praxis gezeigt und auch durchaus bewährt, dass langfristig nur gegenseitiges Verständnis, Wissen und Rücksichtnahme positive Veränderungen herbeiführen.

Entstehen und wachsen kann dieses konstruktive Miteinander nur infolge partnerschaftlich geführter Dialoge!

Die regionalen Erfolge, z.B. der Kreisjägerschaft Düsseldorf und Mettmann, die in Zusammenarbeit mit der örtlichen Gruppierung der Geocacher erzielt werden, machen Mut und sind Anregung, diesen Lösungsansatz auch in andere betroffene Regionen zu transportieren.

Hier auf unserer Homepage unterstützen wir gerne mit Informationen und Materialien:

Allgemein wissenswertes zum Thema Geocaching haben wir für Sie hier>>> zusammengestellt.

Der DWV bittet die Owner beim Anlegen der Caches auch auf die Interessen der geschützten Wildtierarten und deren Lebensräume Rücksicht zu nehmen. Dazu als Beispiel folgendes Infoblatt: Fledermausschutzzeit>>>

 

Informationen und Ansprechpartner zum Thema "GEOCACHING" finden Sie hier:

Die Internetseite www.geocaching.de ist eine Startseite für deutschsprachige Geocacher.
Sie gibt eine Einführung in das Hobby Geocaching und beschäftigt sich mit spezifisch deutschen Geocaching-Aspekten.

Weitere Adressen und Geocaching Plattformen im Internet:
www.opencaching.de
www.opencaching.de/map2.php