Aktuell

  • Vorankündigung DWV-Delegiertenversammlung 2019

    Am 23. März 2019 findet die Delegiertenveranstaltung des DWV
    in Frankenthal (RLP) statt:


    Die Einladungen hierzu gehen den Mandatsträgern und Delegierten fristgerecht per Post zu.



     

  • Hinweis in eigener Sache:

    Die DWV-Weiterbildungsveranstaltung im Schisskino Vogel am 07. April 2018 fällt aus, da das Schiesskino ausgebrannt ist.
    ______________________________________________________

     

  •  
  • Schaden durch Aktionismus und Unkenntnis Deutsche Wildtierstiftung

    Deutsche Wildtier Stiftung verurteilt Aufhebung der Schonzeit für Rotwild in
    Rheinland-Pfalz

    Jenifer Calvi, Pressereferentin Deutsche Wildtier Stiftung

    Am 1. Februar beginnt für Rothirsche in ganz Deutschland endlich die Schonzeit. In ganz Deutschland?
    Nein! Ein kleiner Landkreis im Südwesten der Republik zieht weiter gegen die Hirsche zu Felde
    und verlängert die Jagdzeit bis in den März.

    Die vollständige Pressemitteilung der Deutschen Wildtierstiftung als PDF hier:

    Weitere Informationen dazu finden Sie auch unter www.Rothirsch.org.

    __________

    Der Deutsche Wildschutz Verband schließt sich diesen Ausführungen der Deutschen Wildtierstiftung ausdrücklich an.

    Wir verurteilen darüber hinaus auch das Verhalten der Verantwortlichen, die ganz offensichtlich im Vorfeld ihrer Entscheidung (die Schonzeit für Rotwild aufzuheben) darauf verzichtet haben, eine ausgewiesene Fachkompetenz anzuhören. Anders ist eine solche, für das Rotwild in Rheinland-Pfalz fatale Entscheidung, nicht zu erklären.
    Behörden haben nicht nur eine besondere Verantwortung für ihre Entscheidungen, sondern auch für die Konsequenzen hieraus.
    Deshalb mein Appell an die zuständigen Behördenverantwortlichen, den ich anschließend mit einem Zitat von Albert Schweizer unterstreichen möchte:

    Stellen Sie künftig Ihre Entscheidungen zu einer verantwortungsvollen Wildbewirtschaftung auf die solide Basis einer kompetenten Expertise durch hierfür anerkannte Fachgremien. Nur so kann sichergestellt werden, dass nicht Natur und Wild den Preis für behördlichen Aktionismus zahlen.

    • Zitat:

      „Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter.

      Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen“.

      Albert Schweitzer


      Für den Deutschen Wildschutz Verband
      Peter Koch
      ________________________________________________________


       

  • Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus stellt Programm zur Schwarzwildreduzierung vor

  • Die entsprechende Pressemitteilung finden Sie hier als PDF oder hier auf der Internetseite:

  • Offener Brief des DWV zum Programm zur Schwarzwildreduzierung

  • Das Schreiben an Umweltminister Dr. Till Backhaus finden Sie hier:

Reduzierung Schwarzwild

____________________________________________________________________________________

  • Für Sie gelesen:

     

  • Neuerscheinung: Der Hirsch als Naturschützer

Informationen hierzu finden Sie, indem Sie in das Bild klicken:

Cover Tagungsband Rotwild
_____________________________________________________________________________________

 

  • Niedersachsen will komplette „Problemrudel“ abschießen




    ___________________________________________________________________________________
     

  • Neues Waffenrecht am 06. Juli 2017 in Kraft getreten !

    Die für Jäger wichtigste Änderung kurz gefasst:
    Vorschriften zur Waffenaufbewahrung.
    Diese wurden verschärft: Nach der Neuregelung müssen erlaubnispflichtige Schusswaffen
    in einem Waffenschrank der Stufe 0 nach EN 1143-1 aufbewahrt werden.
    Allerdings gilt ein Bestandsschutz für die bisher benutzen Schränke:
    Demnach dürfen die bereits verwendeten Schränke weitergenutzt werden.
    Dies gilt auch für neu erworbene Waffen, sofern die Kapazität des vorhandenen Schrankes ausreicht.
    Wer nach dem Inkrafttreten der Änderung erstmals einen neuen oder weiteren
    Waffenschrank erwirbt, muss hingegen einen Schrank nach den neuen Normen kaufen.

    Hier lesen Sie dazu eine Pressemitteilung des Deutschen Jagdverbandes (DJV)

    ______________________________________________________________________________________

  • Das ist Jagd
    Ein wirklich bemerkenswerter Kurzfilm von Carsten Raukohl (Jagd Total).

    Plakativ dargeboten, auf den Punkt gebracht, emotional und dennoch sachlich
    aufbereitet, wird hier auch den nichtjagenden Menschen ein Bild über die Jagd
    im Kontext der Werte erlebbar gemacht.
    Dem Betrachter werden wesentliche Inhalte dessen, was Jagd ausmacht in einer Art
    bewegter Collage aufbereitet ... sehen Sie selbst.

    Durch Klicken in das nachfolgende Bild werden Sie zum Video weitergeleitet.

    Das ist Jagd

    __________________________________________________________________________________________
     

  • Für Sie gelesen
    Der Vergleich § 19 BJG alt/neu, zum Thema "Selbstladebüchsen" nach dem 23.09.2016 hier:

    Selbstladebüchse

    Wichtiger Hinweis:

    24. November 2016
    Die Änderung des Bundesjagdgesetzes zur Verwendung halbautomatischer
    Langwaffen mit wechselbarem Magazin wurde am 09. November 2016 im
    Bundesgesetzblatt verkündet und trat am 10. November 2016 in Kraft.
    Das Bundesgesetzblatt finden Sie zum Download hier.

    ________________________________________________________________________________________
     

  • Für Sie gelesen:
    Pressemitteilung der Deutschen Wildtier Stiftung "Der Rothirsch als Lebensraumgestalter".


    ___________________________________________________________________________________________
     


Nachfolgend eine Auswahl unserer Aktivitäten aus dem DWV-Archiv

 

Siehe auch "Weitere Hinweise" im Block rechts.

Holen Sie sich die DWV-Seite ganz bequem mit diesem QR-Code
auf Ihr Smartphone oder Tablet.

 

 


Zugang DWV-Mailaccount für Mandatsträger:
1&1 Webmailer Login